Das Offene Verhandeln nach dem Harvard-Konzept®

"Vertiefung"

Kurzbeschrieb:

Vertiefungstraining für Führungskräfte, die Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Verhandeln seit der Teilnahme an einem Grundlagentraining überprüfen und weiterentwickeln wollen. Der Fokus liegt auf speziellen, meist schwierigen Verhandlungssituationen der Teilnehmer (z.B. Umgang mit Manipulation, Umgang mit schwierigen Verhandlungspartnern, Umgang mit Macht).

Zielgruppe:

  • Verhandler, die bereits ein Grundlagentraining absolviert haben
  • Mitglieder der Geschäftsleitung
  • Führungskräfte und Entscheider, deren Verhandlungskompetenz wichtig für den Unternehmenserfolg ist

Nutzen und Inhalte:

  • Vertiefung der Erkenntnisse aus dem Grundlagenseminar.
  • Aufarbeitung der praktischen Erfahrungen nach dem Besuch eines Grundlagenseminars.
  • Einbezug von besonderen Schwierigkeiten beim Verhandeln (u.a. Zeitdruck, Stress, unangenehme Verhandlungspartner, kulturspezifische Aspekte,Mehrparteien-Verhandlungen).
  • Invididuelles Coaching im Hinblick auf zukünftige Verhandlungen der Teilnehmenden.

Methodik:

  • Kompakte Inputs, Übungen, Aktives Verhandeln/Rollenspiele (mit Videoaufzeichnungen und -analysen), Feedback.
  • Analysen/Rollenspiele basierend auf Verhandlungsproblemen der einzelnen Teilnehmer.
  • Das Üben mit aktivem Einbezug aller Teilnehmenden hat oberste Priorität.

Dauer: Das Training dauert in der Regel 1-2 Tage, je nach Ablauf und Inhalten.

Zertifikat: Teilnehmer bekommen am Ende des Seminars eine Teilnahme-Bestätigung.